Die VHS OF Plauderecke

Es läuft viel in der VHS Oberes Freiamt.
Und darum gibt’s auch viel über sie zu reden – und zu schreiben!

So beschreiben Teilnehmer ihr Kurserlebnis . . . 

Faszination Oldtimer

Ihr Herz schlägt für alte Autos. Das Format spielt dabei gar nicht so eine wichtige Rolle. Hauptsache: Es sind Oldtimer.

mehr lesen

Das schreibt die Presse über die VHS Oberes Freiamt . . .

Wieder eine blonde Schickse

Schriftsteller Thomas Meyer las aus der Fortsetzung von Motti Wolkenbruch. Das interessierte Publikum wurde durch Thomas Meyer vom ersten Moment an in eine tiefgründige, spannende, humorvolle und zeitkritische Geschichte hineingezogen. Der Schriftsteller steigerte in perfekter Manier den Spannungsbogen bis zur überraschenden Auflösung des neuesten Abenteuers des Helden Motti Wolkenbruch.

Lesen Sie hier, was der Wohlen Anzeiger und der Freiämter in ihren Ausgaben vom 1.10. schreiben.

Mental fit bleiben durch stetes Lernen

Die Mitgliederversamm- lung des Vereins «Volkshoch- schule Oberes Freiamt (VHS OF)» wurde mit einem interes- santen Besichtigungsrundgang durch die Hallen der Firma Airex umrahmt. Lebenslanges Lernen steht bei der VHS OF im Zentrum.

Lesen Sie hier, was der Anzeiger für das Oberfreiamt in seiner Ausgabe vom 30.8. zur Mitgliederversammlung 19 schreibt.

Mit vollem Programm ins neue Kursjahr

Enger mit Unternehmungen zusammenspannen und das Zugpferd Sprachschule ausweiten – das sind die zwei Hauptziele der Volkshochschule Oberes Freiamt. Das Kursangebot ist weiterhin breit und voller Höhepunkte. Präsident Peter Hauser spricht von einigen «Knüllern».

Lesen Sie hier, was «Der Freiämter» in seiner Ausgabe vom 20.8. zum neuen Kursfeuerwerk schreibt.

Die Volkshochschule am Arbeitsplatz

Auf den ersten Blick bietet die VHS Oberes Freiamt für das neue Kursjahr ein überraschendes Angebot: Sie wird zur Partnerin von kleinen und mittleren Betrieben in der Förderung von Grundkompetenzen von Angestellten am Arbeitsplatz.

Lesen Sie hier, was die Aargauer Zeitung in der Ausgabe vom 19.8. über dieses aussergewöhnliche Projekt schreibt.

Ein visueller Ausflug in die Murianer Vergangenheit

Bernhard Matter (Muri) stellte Fotos aus der Zeit von 1920 bis 1940 vor, die er und Bernhard Kägi (Dintikon) in den vergangenen vier Jahren gesichtet, archiviert und digitalisiert haben. Es sind Bilder aus dem Archiv des bekannten Foto Stenz in Muri.

Über die Ausstellung berichteten auch Der Freiämter und der Wohler Anzeiger in ihren Ausgaben vom 15. Februar 2019.

Ja zur Weiterentwicklung der VHS Oberes Freiamt

Noch keine sechs Monate ist es her, seit die VHS Oberes Freiamt ihre Vereinsversammlung zusammen mit den Feierlichkeiten ihres 40-Jahre-Jubiläums durchführte. Durch die rasante Entwicklung der Institution und die flächendeckende Zusammenarbeit aller Aargauer Volkshochschulen mussten jetzt erneut wichtige Geschäfte abgesegnet werden.

Berichtet über diese ausserordentlichen Generalversammlung haben der «Anzeiger für das Oberfreiamt» und «Der Freiämter».

Vieles neu, aber nicht viel anders

Neue Statuten, neues Leitbild, neue allgemeine Geschäftsbedingungen, neuer Vorstand und neue Programmkommission. Was nach einem Umbruch tönt, ist vielmehr eine Annäherung an die anderen Volkshochschulen im Kanton. Diskussionen gab es zu keiner der Abstimmungen.

Der Wohler Anzeiger vom 18. Januar 2019

Waffenstillstand mit dem Körper

Lesung mit Autorin Silvia Aeschbach im Alterswohnheim St. Martin in Muri

Der Weg zur Akzeptanz ihres Körpers war für Journalistin und Bestsellerautorin Silvia Aeschbach ein kurvenreicher. In ihrem aktuellen Buch «Bye-bye Traumfigur» ermutigt sie Frauen, sich nicht nur durch Äusserlichkeiten bewerten zu lassen.

Der Freiämter vom 11. Januar 2019

Dem Jazz auf spielerische Art näher kommen

Jazz wurde nicht nur auf der Bühne gespielt. Sachal Vasandani trat vergangenen Sonntag im Pflegidach auf und begeisterte die Zuschauer mit seinem Gesang und seiner Leidenschaft. Doch damit war er noch lange nicht fertig. In der Kantonsschule Wohlen nahm er an einem Band-Workshop teil und brachte den Schülern seine Musik näher.

Anwesend am Auftritt in Musig im Pflegidach war auch die Volkshochschule (VHS) Oberes Freiamt. Sie boten am vergangenen Freitag eine Einführung in die Welt des Jazz und rundeten diesen mit einem Besuch im Pflegidach ab.

Das Nachrichtenportal «Watson» hat über den Anlass berichtet. Verfasst wurde der Artikel im Rahmen des Deutschunterrichts von einer Schülerin der Kanti Wohlen.

Ein Russlandkenner zu Gast bei der VHS OF

Peter Gysling, Auslandkorrespondent des Schweizer Radios, war 13 Jahre lang in Moskau und berichtete über Russland, die Ukraine, den Kaukasus und Zentralasien. Seit zwei Jahren lebt er wieder in der Schweiz. In Muri gewährte er einen Einblick in die spannende Welt der Politik und erzählte, weshalb er in sein Heimatland zurückgekehrt ist.

Dazu «der Freiämter»  vom 2. November 2018

Bekannt geworden ist Peter Gysling auch durch die mehrteilige SRF-DOK-Sendung «Seidenstrasse». Ein Blick in diese spannende Sendung lohnt sich.

Für die Zukunft gut aufgestellt

1700 Teilnehmer pro Jahr

Es sind heute über 100 Kurse und Vorträge, die Angeboten werden. Das entspricht rund 10’000 Stunden an Unterricht. Die VHS Oberes Freiamt ist damit die grösste der elf Volkshochschule im Aargau.

Das schreibt die AZ in ihrer Ausgabe vom 17. August 2018